Name und Anschrift und Datenschutzbeauftragten

Verantwortlicher gemäß Art 4 Abs. 7 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist:

Croque Brasserie

Bahnhofstr.2, 25746 Heide

Tel. 0481 -78 700 60 / Fax 0481 – 7877606

www.croque-brasserie.de

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Datenschutzbeauftragter der Croque Brasserie:
Herr Marcus Peters

Bahnhofstr.2, 25746 Heide

Tel.: 0481 – 78 700 60
Fax: 0481 – 78 77606
E-Mail: peters@croque-brasserie.de

 

Erhebung, Verarbeitung und Verwendung deiner personenbezogenen Daten

a) beim Zugriff auf unsere Website, Abruf von Dateien

(1) Wenn Du unsere Website besuchst und Dir eine einzelne Seite anschaust, werden automatisch bestimmte Informationen erfasst und in einer http und ftp-Protokolldatei (einer einfachen Textdatei) gespeichert. Gespeichert werden:

  • die IP-Adresse deines Computers,
  • Datum und Uhrzeit des Abrufes;
  • Name der Datei, die abgerufen wurde und deren URL
  • Status der Übermittlung (erfolgreich oder abgebrochen);
  • Jeweils übertragene Datenmenge
  • Webseite von der die Anforderung kommt
  • Browser, Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Es handelt sich hier um eine technische Aufzeichnung, die quasi jeder Webserver vornimmt. Im http-Protokoll werden die abgerufene Datei beziehungsweise Seite und im ftp- Protokoll die vorgenommene Aktion sowie die betroffene Datei protokolliert. Die Protokolldaten werden bis zu 30 Tagen gespeichert. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der vorgenannten Daten und der Logfiles ist Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.(2) Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an den Rechner des Nutzers der Webseite zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.Die Speicherung in den Protokolldateien ist nötig, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen. Wir können so technische Fehler unserer Website erkennen und beheben. Die Protokollierung dient also letztlich dazu, die Qualität unserer Website in technischer Hinsicht zu verbessern.Die Daten verwenden wir aber auch, um eine missbräuchliche Nutzung unserer Website aufzudecken und sie zukünftig zu verhindern. Daneben behalten wir uns die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze der Protokolldateien vor, um unser Websiteangebot zu verbessern.Wir werden die in dieser Protokolldatei gespeicherten Daten weder personenbezogen nutzen noch mit anderen Datenquellen zusammenführen.In diesen Zwecken liegt auch das berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung nach Art 6 Abs. 1 lt. F. DSGVO.(3) Da die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Protokolldateien für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich ist, besteht seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. In allen anderen Fällen verweisen wir auf die unter Ziffer VII und IIX dargestellten Betroffenenrechte.(4) Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein.

b) bei Bestellung von Speisen und Getränken

(1) Wenn Du in unserem Onlineshop bestellen möchtest, ist es für den Vertragsabschluss erforderlich, dass Du uns persönliche Daten angibst, die wir für die Abwicklung der Bestellung und Zahlung benötigen. Zwingend erforderliche Angaben (sogenannte Pflichtangaben) sind gesondert markiert, alle anderen Angaben sind freiwillig.Zu den Pflichtangaben gehören:

  • Firma,
  • Name, Vorname,
  • Lieferadresse,
  • Telefonnummer und E-Mail-Adresse,
  • Deine Bestelldaten wie Datum der Bestellung und bestellte Produkte, Daten über die Zahlungsabwicklung, Bestellwert

Hast Du Dich für eine bargeldlose Zahlungsabwicklung entschieden, besteht nach Abschluss eines kostenpflichtigen Vertrags die Verpflichtung, dem von uns akzeptierten Zahlungsdienstanbieters zurzeit PayPal) Deine Zahlungsdaten zu übermitteln. Diese werden zur Zahlungsabwicklung benötigt. Die Stores bzw. unsere Franchisenehmer erhalten nur die Mitteilung, dass die Zahlung eingegangen ist. Deine Bankdaten werden vom Zahlungsdienstanbieter nicht an uns oder unsere Franchisepartner weitergegeben.Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO. Denn die Erhebung und Verarbeitung Deiner Daten wird für die Erfüllung des mit Dir geschlossenen Vertrages oder für vorvertragliche Maßnahmen benötigt.(2) Du kannst freiwillig ein Kundenkonto in „Mein Smileys“ anlegen, durch das wir Deine Daten nebst Deiner Bestellungen für spätere Einkäufe speichern können. Bei Anlegung des Kundenkontos werden die von Dir angegebenen Daten widerruflich gespeichert und von uns verarbeitet. So dient beispielsweise deine Bestellhistorie dazu, deinem Punktekonto entsprechende Bonuspunkte zuzuschreiben oder Dir zur Einlösung der Bonuspunkte einen Code per E-Mail zusenden zu können.Auch hier unterscheiden wir wieder zwischen Pflichtangaben und freiwilligen Angaben. Du kannst alle Daten, die nicht zur Vertragsabwicklung benötigt werden, jederzeit aus deinem Kundenkonto löschen. Auch besteht die Möglichkeit, das Kundenkonto selbst jederzeit zu löschen. Bitte beachte aber, dass wir Dir nur dann die Bonuspunkte für Deine Bestellung zuschreiben können, wenn wir Deine letzte Bestellung einsehen können. Löschst Du diese vor der Gutschrift der Bonuspunkte aus Deinem Kundenkonto und damit aus unserem System, so verlierst Du den Anspruch auf die Bonuspunkte. Deine Bestellungen werden von uns maximal für die Dauer von einem Jahr gespeichert und anschließend gelöscht.Rechtsgrundlage ist Art 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO, hilfsweise Art 6 Abs. 1 S. 1 lit f DS-GVO.(3) Hast Du uns deine Einwilligung für die Erhebung und Verarbeitung Deiner Daten zu einem oder mehreren Zwecken erteilt, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und bestehen Deinerseits keine überwiegenden Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DS- GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.(4) Deine personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. Wir weisen darauf hin, dass wir aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet sind, Deine Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von 10 Jahren zu speichern.Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO